AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Geltungsbereich

Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop gelten die nachfolgenden AGB. Unser Online-Shop richtet sich ausschließlich an Verbraucher.

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

2. Vertragspartner, Vertragsschluss, Korrekturmöglichkeiten

Der Kaufvertrag kommt zustande mit Jacqueline Heischkamp, Chenxi Vera Lu GbR.

Mit Einstellung der Produkte in den Online-Shop geben wir ein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss über diese Artikel ab. Sie können unsere Produkte zunächst unverbindlich in den Warenkorb legen und Ihre Eingaben vor Absenden Ihrer verbindlichen Bestellung jederzeit korrigieren, indem Sie die hierfür im Bestellablauf vorgesehenen und erläuterten Korrekturhilfen nutzen. Der Vertrag kommt zustande, indem Sie durch Anklicken des Bestellbuttons das Angebot über die im Warenkorb enthaltenen Waren annehmen. Unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung erhalten Sie noch einmal eine Bestätigung per E-Mail.

3. Vertragsgegenstand

3.1 Durch diesen Vertrag werden die Vermietung von Stoffwindeln und Stoffwindelzubehör, nachfolgenden „Waren“, über den Online-Shop des Anbieters geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

3.2 Der Inhalt des Paketes ist zusätzlich der beiliegenden Inventarliste zu entnehmen. Die Inventarliste ist Bestandteil des Mietvertrages. Die Windeln und das Zubehör sind (teilweise) gebraucht und befinden sich in gepflegtem, hygienisch einwandfreiem Zustand. Sie werden gewaschen übergeben. Es kann jedoch keine absolute Tierhaarfreiheit garantiert werden. Der Inhalt des Paketes ist vom Mieter nach Erhalt, anhand der beiliegenden Inventarliste zu kontrollieren. Unstimmigkeiten sowie etwaige Flecken, Schäden oder Verfärbungen sind dem Vermieter unverzüglich mitzuteilen.

4. Abschluss des Mietvertrags, Versand der Ware

Der Vertrag kommt ausschließlich im elektronischen Geschäftsverkehr über das Shop-System des Anbieters zustande. Die Präsentation der Waren im Online-Shop ist freibleibend, d.h. sie stellen kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Mietvertrages dar. Der Kunde kann eine Bestellung nur als registrierter Kunde abgeben. Der Kunde versichert, dass alle von ihm bei der Registrierung bzw. Bestellung angegebenen Daten (z.B. Name, Adresse, E- Mail- Adresse, Bankverbindung) zutreffend sind und er keine Daten von Dritten verwandt hat. Der Kunde verpflichtet sich, dem Vermieter Änderungen der Daten unverzüglich mitzuteilen. Der Kunde haftet für den Missbrauch der Zugangsdaten durch Dritte, soweit er diesen zu vertreten hat.

Dies kann auch dazu führen, dass er verpflichtet ist, Nutzungsentgelte für Waren zu zahlen, die er selbst nicht bestellt hat. Eine verbindliche Bestellung mit Vertragsabschluss gibt der Kunde erst durch das Anklicken des Buttons „Zahlungspflichtig bestellen“ ab. Zuvor werden dem Kunden die Details seiner Bestellung auf einer Übersicht angezeigt. Mit Hilfe von Änderungsbuttons kann der Kunde die Angaben korrigieren. Die Ware wird erst nach Zahlungseingang der Mietgebühr inklusive der Kaution versandt. Solange die Bedingung der erfolgreichen Zahlung nicht erfüllt ist, ist der Anbieter berechtigt, die Ware zurückzubehalten. Für den Zeitraum zwischen Versand der Ware und ihrer Zustellung beim Kunden ist kein Nutzungsentgelt zu entrichten. Die entgeltliche Miete für den gebuchten Zeitraum, wird zum Zeitpunkt der Bestellung über den Online-Shop des Vermieters fällig.

5. Mietbeginn, Vertragsdauer, Rückgabe

5.1 Die Laufzeit der Miete beginnt mit dem vom Kunden ausgewählten Datum des Mietbeginns, jedoch frühestens mit Zustellung der Ware beim Kunden, nachfolgend „Zustellung“ genannt. Die Ware gilt als zugestellt im Sinne dieser Vorschrift, wenn der vom Anbieter beauftragte Lieferant die Ware an den Kunden ausgeliefert hat. Eine Übergabe der Ware an den Kunden selbst ist für die Zustellung nicht erforderlich. Ausreichend ist vielmehr, dass die Ware derart in den Verantwortungsbereich des Kunden gelangt, dass dieser von ihr Gebrauch machen kann (z.B. Ablieferung der Ware in einer Packstation, Übergabe an einen Nachbarn, oder sonstige zur Annahme berechtigten Personen). Sollte die Zustellung des Paketes erfolglos bleiben, kommt der Vermieter nicht für erneute Versandkosten auf. Für Mietzeit, die durch eine verzögerte oder erfolglose Zustellung aufgrund von nicht Erreichbarkeit bereits verstrichen ist, übernimmt der Vermieter keine Haftung.

5.2 Die Mietdauer entspricht 10 Tage und kann nur nach Absprache mit dem Vermieter auch darüber hinaus verlängert werden.

5.3 Der Mietvertrag endet mit Ablauf der vereinbarten Mietdauer. Der Mieter hat daraufhin die Waren in dem Zustand zurückzugeben, in dem er sie übernommen hat.

5.4 Der Mieter ist darüber hinaus verpflichtet, die Ware samt Zubehör innerhalb des ersten Werktages nach Mietende an einen Versanddienstleister zu übergeben. Die Ware ist dabei immer an die vom Vermieter angegebene Adresse zurückzusenden. Wird der vereinbarte Rücksendetermin nicht eingehalten, gerät der Mieter auch ohne Mahnung in Verzug, soweit er die Verzögerung zu vertreten hat. Der entstandene Verzugsschaden ist zu ersetzen. In jedem Fall ist ein Mietpreis von 30,00 € für jede angefangene Woche nach dem vereinbarten Rücksendetermin zu entrichten.

5.5 Stellt der Vermieter dem Mieter einen kostenlosen Rückversand des Stoffwindel-Beratungspaketes zur Verfügung, ist dafür vom Mieter, das bei Zusendung des Stoffwindel-Mietpaketes im Paket enthaltene Rücksendeetikett sowie der jeweils zugehörige Versanddienstleister (z.B. DHL, Deutsche Post, DPD) zu nutzen. Sollte sich das Rücksendeetikett nicht im Paket befinden, ist der Vermieter unverzüglich darüber zu informieren. Der Vermieter stellt in diesem Falle einen Ersatz zur Verfügung. Der Mieter ist darüber hinaus verpflichtet, sich bei Übergabe des Paketes an den Versanddienstleister, einen entsprechenden Einlieferungsnachweis ausstellen zu lassen. Dieser ist vom Mieter unbedingt bis zur vollständigen Abwicklung der Rückgabe und Erstattung der Kautionsgebühren aufzubewahren.

5.6 Ein Zurückbehaltungsrecht des Mieters an der Mietsache ist ausgeschlossen.

5.7 Eine vorzeitige Rückgabe berechtigt nicht zur Rückforderung des Mietpreises.

6. Bezahlung und Rückerstattung von Miet- und Kautionsgebühren

6.1 Bei verbindlicher Buchung des Stoffwindel-Beratungspaketes über den Online-Shop des Vermieters, wird eine Kaution fällig. Die Höhe der Kaution, wird vom Vermieter entsprechend Größe und Inhalt des Mietpaketes festgelegt.

6.2 Die Zahlung der Miet- und Kautionsgebühren erfolgt über die vom Kunden ausgewählte Zahlungsart im Zuge des Bestellvorgangs. Nach erfolgter Rückgabe und Prüfung der Waren durch den Vermieter auf Vollständigkeit laut Inventarliste sowie Unversehrtheit, erstattet der Vermieter dem Mieter die Kaution innerhalb von 7 Werktagen zurück. Der Vermieter verwendet für die Rückerstattung der Kaution die im Bestellvorgang ausgewählte Zahlart solange nichts anderes mit dem Mieter vereinbart wurde.

6.3 Wird Ware unvollständig, beschädigt, verschmutzt oder mit offensichtlichem Wertverlust zurückgesendet, kann die Kaution teilweise oder ganz einbehalten, sowie Schadenersatz verlangt werden (siehe Punkt 7 „Pflichten und Haftung des Mieters“).

7. Pflichten und Haftung des Mieters

7.1 Der Mieter ist verpflichtet, die Mietsache sorgsam zu behandeln und die Ware vollständig, in einwandfreiem Zustand zurückzugeben.

7.2 Wird ein Produkt und/oder Zubehör nicht in gleichwertigem Zustand (wie von dem Vermieter zu Mietbeginn erhalten) zurückgegeben, behält sich der Vermieter vor, den entstandenen Wertverlust oder anfallende Instandsetzungskosten in Rechnung zu stellen (Ausnahme Hersteller bedingte Qualitätsmängel). Eine Vermietung an Raucher ist ausgeschlossen. Sollten Raucher im Haushalt verschwiegen werden, behält sich der Vermieter vor, die Kaution einzubehalten.

7.3 Der Vermieter erhebt bei starker Verschmutzung der Mietsache eine Reinigungspauschale in Höhe von 10,00 €.

8. Haftungsausschluss

Für Sach- und Personenschäden, die während und nach der Nutzung auftreten, übernimmt der Anbieter keine Haftung.

9. Vertragssprache, Vertragstextspeicherung

Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende Sprache ist Deutsch.

Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu. Den Vertragstext können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.

10. Lieferbedingungen

Wir liefern innerhalb Deutschlands versandkostenfrei.

Sie haben grundsätzlich die Möglichkeit der Abholung bei unserer Geschäftsstelle in Köln. Dazu vereinbaren wir einen Termin mit Ihnen.

11. Bezahlung

In unserem Shop stehen Ihnen grundsätzlich die folgenden Zahlungsarten zur Verfügung:

Vorkasse
Bei Auswahl der Zahlungsart Vorkasse nennen wir Ihnen unsere Bankverbindung in separater E-Mail und liefern die Ware nach Zahlungseingang.

Kreditkarte
Mit Abgabe der Bestellung geben Sie Ihre Kreditkartendaten an. Nach Ihrer Legitimation als rechtmäßiger Karteninhaber wird die Zahlungstransaktion automatisch durchgeführt und Ihre Karte belastet. 

PayPal, PayPal Express
Im Bestellprozess werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über PayPal bezahlen zu können, müssen Sie dort registriert sein bzw. sich erst registrieren, mit Ihren Zugangsdaten legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Nach Abgabe der Bestellung im Shop fordern wir PayPal zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durch PayPal unmittelbar danach automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. 

PayPal Plus
Im Rahmen des Zahlungsdienstes PayPal Plus bieten wir Ihnen verschiedene Zahlungsmethoden als PayPal Services an. Sie werden auf die Webseite des Online-Anbieters PayPal weitergeleitet. Dort können Sie Ihre Zahlungsdaten angeben, die Verwendung Ihrer Daten durch PayPal und die Zahlungsanweisung an PayPal bestätigen.

Wenn Sie die Zahlungsart PayPal gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, dort registriert sein bzw. sich erst registrieren und mit Ihren Zugangsdaten legitimieren. Die Zahlungstransaktion wird von PayPal unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung automatisch durchgeführt. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Lastschrift via PayPal
Wenn Sie die Zahlungsart Lastschrift gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Mit Bestätigung der Zahlungsanweisung erteilen Sie PayPal ein Lastschriftmandat. Über das Datum der Kontobelastung werden Sie von PayPal informiert (sog. Prenotification). Unter Einreichung des Lastschriftmandats unmittelbar nach Bestätigung der Zahlungsanweisung fordert PayPal seine Bank zur Einleitung der Zahlungstransaktion auf. Die Zahlungstransaktion wird durchgeführt und Ihr Konto belastet. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang.

Rechnung via PayPal
Wenn Sie die Zahlungsart Rechnung gewählt haben, müssen Sie, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können, bei PayPal nicht registriert sein. Nach erfolgreicher Adress- und Bonitätsprüfung und Abgabe der Bestellung treten wir unsere Forderung an PayPal ab. Sie können in diesem Fall nur an PayPal mit schuldbefreiender Wirkung leisten. Für die Zahlungsabwicklung über PayPal gelten – ergänzend zu unseren AGB – die AGB und die Datenschutzerklärung von PayPal. Weitere Informationen und die vollständigen AGB von PayPal zum Rechnungskauf finden Sie hier.

Sofort by klarna
Nach Abgabe der Bestellung werden Sie auf die Webseite des Online-Anbieters Sofort GmbH weitergeleitet. Um den Rechnungsbetrag über Sofort bezahlen zu können, müssen Sie über ein für Online-Banking freigeschaltetes Bankkonto verfügen, sich entsprechend legitimieren und die Zahlungsanweisung an uns bestätigen. Weitere Hinweise erhalten Sie beim Bestellvorgang. Die Zahlungstransaktion wird unmittelbar danach von Sofort durchgeführt und Ihr Konto belastet.

Kauf auf Rechnung über Klarna
In Zusammenarbeit mit Klarna AB (www.klarna.de), Sveavägen 46, Stockholm, Schweden, bieten wir Ihnen den Rechnungskauf als Zahlungsoption an. Bitte beachten Sie, dass Klarna Rechnung nur für Verbraucher verfügbar sind und dass die Zahlung jeweils an Klarna zu erfolgen hat. Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier.

Kauf auf Rechnung und Finanzierung über Klarna
In Zusammenarbeit mit Klarna AB (www.klarna.de), Sveavägen 46, Stockholm, Schweden, bieten wir Ihnen den Rechnungskauf und den Ratenkauf als Zahlungsoption an. Bitte beachten Sie, dass Klarna Rechnung und Klarna Ratenkauf nur für Verbraucher verfügbar sind und dass die Zahlung jeweils an Klarna zu erfolgen hat.

Klarna Ratenkauf
Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 €) bezahlen. Weitere Informationen zum Klarna Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen
Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier.

Klarna Rechnung
Beim Kauf auf Rechnung mit Klarna bekommen Sie immer zuerst die Ware und Sie haben immer eine Zahlungsfrist von 14 Tagen. Die vollständigen AGB zum Rechnungskauf finden Sie hier.

Finanzierung über Klarna
In Zusammenarbeit mit Klarna AB (www.klarna.de), Sveavägen 46, Stockholm, Schweden, bieten wir Ihnen den Ratenkauf als Zahlungsoption an. Bitte beachten Sie, dass Klarna Ratenkauf nur für Verbraucher verfügbar ist und dass die Zahlung an Klarna zu erfolgen hat.
Mit dem Finanzierungsservice von Klarna können Sie Ihren Einkauf flexibel in monatlichen Raten von mindestens 1/24 des Gesamtbetrages (mindestens jedoch 6,95 €) bezahlen. Weitere Informationen zum Klarna Ratenkauf einschließlich der Allgemeinen Geschäftsbedingungen und der europäischen Standardinformationen für Verbraucherkredite finden Sie hier.

Rechnung
Sie zahlen den Rechnungsbetrag nach Erhalt der Ware und der Rechnung per Überweisung auf unser Bankkonto. Wir behalten uns vor, den Kauf auf Rechnung nur nach einer erfolgreichen Bonitätsprüfung anzubieten.

Barzahlung bei Abholung
Sie zahlen den Rechnungsbetrag bei der Abholung bar.

12. Eigentumsvorbehalt

Da es sich beim Kauf eines Beratungspakets um eine Mietvereinbarung handelt, bleibt die Ware zu jedem Zeitpunkt unser Eigentum. Bei unsachgemäßer Behandlung wie Nutzung des Inhalts des Beratungspakets am Baby, behalten wir den Neuwert des Produkts von der Kaution ein.

13. Transportschäden

Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.

15. Gewährleistung und Garantien

Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
Bei gebrauchten Waren gilt: wenn der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt, sind die Mängelansprüche ausgeschlossen. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Ablieferung der Ware geltend gemacht werden.
Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden
• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist
• bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
• im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart oder
• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.
Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.

16. Streitbeilegung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit. 

Alternative Streitbeilegung gemäß Art. 14 Abs. 1 ODR-VO und § 36 VSBG:

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die du unter https://ec.europa.eu/consumers/odr findest. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.